Alle Jahre wieder, Spätsommer und Herbst in Deutschland: Es summt und brummt. Ein Wespennest am Haus kann zu gewaltigen Einschränkungen führen. Im Extremfall machen die Insekten das Öffnen eines Fensters, das Betreten von Dachboden und Garage oder die Nutzung des Balkons über lange Zeiträume unmöglich.

Ein Ärgernis ist ein Wespenstich allemal, für Kinder und Allergiker jedoch ist er mitunter eine ernstzunehmende Gefahr. Kuschke Schädlingsbekämpfung aus Berlin-Marzahn findet für die Wespenbekämpfung und Wespennestentfernung in Berlin und Brandenburg professionelle Lösungen, die für Mensch und Umwelt verträglich sind.

Jetzt anrufen! – 030 / 844 29 363

Wespenbekämpfung durch die Profis: Wespennest entfernen – Kosten fix!

Wir bieten die Wespennestbekämpfung in Berlin und Brandenburg für Sie zum Festpreis von nur 99 €. „Einheitspreis“ bedeutet allerdings nicht „Service von der Stange“: Unsere Experten von Kuschke Schädlingsbekämpfung passen den Einsatz unserer Produkte stets den Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort an, um den maximalen Bekämpfungserfolg zu garantieren. Unser Grundsatz lautet dabei immer: Möglichst geringes Risiko für Mensch und Umwelt!

Sind alle Wespen lästig? Und was tun gegen Wespen?

Insgesamt leben elf verschiedene Wespenarten in Deutschland. Von diesen Arten werden nur zwei als störend empfunden: Die Gemeine Wespe und die Deutsche Wespe. Beide Wespenarten sind an Süßspeisen, Getränken und fettigen Lebensmitteln interessiert, die wir Menschen üblicherweise im Sommer gern draußen zu uns nehmen. Beide Arten nisten außerdem bevorzugt in Erdhöhlen oder engen Hohlräumen, wie wir sie zahlreich an und um das Haus herum vorfinden.

Bei den gemeinhin als „Erdwespen“ bezeichneten Wespen handelt es sich also nicht unbedingt um eine andere Art als bei den Wespen, die in Rollladenkästen, in Bauspalten oder auf dem Dachboden nisten. Möchten Sie Erdwespen entfernen lassen, sind natürlich andere Maßnahmen notwendig als bei der Entfernung eines Wespennestes im Dachstuhl.

Jetzt anrufen! – 030 / 844 29 363

Wespen loswerden: Wespennest zerstören, entfernen oder umsiedeln

Das Entfernen des Wespennestes ist die gängigste und meist auch sinnvollste Methode zur Wespenbekämpfung und Wespenentfernung. Abhängig davon, um welche Wespenart es sich handelt, nisten die Insekten im Erdreich, in Hohlräumen oder freihängend. Wespen sind ausgesprochen flexibel bei der Wahl ihres Bauplatzes, sodass Wespennester nahezu überall entstehen können. Befindet sich ein Wespennest am Haus, im Haus oder in unmittelbarer Nähe Ihres Hauses, sollten Sie professionellen Rat einholen. Wespen können nämlich, sofern sich Menschen dem Nest nähern, sehr aggressiv reagieren und im Schwarm angreifen.

Neben der Wespennestentfernung bieten wir Ihnen die Alternative, dass wir das Wespennest umsiedeln. Da die Umsiedlung eines Wespennestes einen höheren technischen und zeitlichen Aufwand erfordert, ist diese Dienstleistung mit einem Aufpreis verbunden.

Hornissen umsiedeln lassen

Auch die Umsiedlung von Hornissen zählt selbstverständlich zum Leistungsspektrum von Kuschke Schädlingsbekämpfung. Wir klären für Sie alle notwendigen Formalitäten mit den zuständigen Behörden, um Ihr Hornissenproblem effektiv und ökologisch nachhaltig zu lösen. Selbstverständlich ist es ebenso lebensgefährlich wie auch gesetzlich untersagt, eigenmächtig ein Hornissennest entfernen zu wollen. Sie möchten Wespen umsiedeln oder ein Hornissennest umsiedeln lassen? Kuschke Schädlingsbekämpfung in Berlin-Marzahn ist der professionelle und erfahrene Umzugsservice!

Jetzt anrufen! – 030 / 844 29 363

Darf man Wespennester entfernen?

Ein Wespennest dürfen Sie als Privatperson auf keinen Fall eigenständig umsiedeln oder entfernen. Wespen stehen unter Naturschutz, da sie eine wichtige biologische Funktion erfüllen: Sie jagen Schadinsekten. Die Zerstörung eines Wespennestes kann Sie nach § 10, Abs. 2 Ziffer 10c BNatSchG i. V. m. § 1 Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) bis zu 50.000 € Geldstrafe kosten.

Darüber hinaus ist es schlichtweg zu gefährlich, sich als Laie einem Wespennest zu nähern oder als Wespenbekämpfer aufzutreten. Sind Sie also unsicher, ob eine Nestumsiedlung notwendig ist, oder möchten Sie ein Wespennest entfernen, kontaktieren Sie uns, die Experten von Kuschke Schädlingsbekämpfung. Gemeinsam werden wir professionell und sicher Ihr Wespennest bekämpfen.

Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Umsiedlung von Wespennestern. Für die optimale Verrichtung unserer Arbeit bleiben wir als IHK-geprüfter Schädlingsbekämpfer und Mitglied des Berliner Schädlingsbekämpfungsverein e.V. immer an der Spitze der neuesten Standards unserer Branche.

Wie kann ich selbst Wespen vertreiben?

Haben Sie kein Wespennest auf ihrem Grundstück, werden aber dennoch von Wespen heimgesucht? Um Wespen zu vertreiben, sollten Sie eine Sprühflasche verwenden, aus der Sie zerstäubtes Wasser auf die anfliegenden Wespen sprühen. Die Tiere nehmen den Wassernebel als beginnenden Regen wahr und fliehen daraufhin zurück in ihr Nest. Wenig sinnvoll ist es hingegen, Wespen anzupusten. Das CO2 in der Atemluft versetzt die Tiere in Angriffsstimmung.

Wespennestbekämpfung zum Festpreis in Berlin und Brandenburg

Kuschke Schädlingsbekämpfung bietet Ihnen die Wespenbekämpfung in Berlin und Brandenburg zum Fixpreis: Für nur 99 € entfernen wir Ihr Wespennest professionell und nachhaltig. Kontaktieren Sie uns!

Jetzt anrufen! – 030 / 844 29 363

Gemeine Wespe (Vespula vulgaris)| Deutsche Wespe (Vespula germanica)


Maximale Anzahl Arbeiterinnen: ca. 5.000
Arbeiterinnen, meist 3.000 bis 4.000
Maximale Größe an Brutzellen: 15.000
Nistplätze: Erdhöhlen, dunkle Hohlräume

Maximale Anzahl Arbeiterinnen: ca. 10.000
Arbeiterinnen, meist 3.000 bis 4.000
Maximale Größe an Brutzellen: 15.000
Nistplätze: Erdhöhlen, dunkle Hohlräume

Sie haben ungebetene Gäste?

Wir helfen Ihnen schnell & unkompliziert!